Gefülltes Pita-Brot mit Hähnchenbrustfilet

5. Dezember 2016
2 Min.
Brot mit Hähnchen gegen Sodbrennen

So frisch, so leicht, so lecker: Pita-Brot, gefüllt mit Hähnchenbrustfilet und einer würzigen Joghurt-Soße. Das Rezept ist sehr einfach zuzubereiten und lässt sich je nach Geschmack variieren.

Portionen: 2 Personen
Zubereitung: 10 Minuten

4 Blätter Eichblattsalat

8 Stiele glatte Petersilie

200 g Joghurt (1,5 % Fett)

1 TL Olivenöl

1 TL mittelscharfer Senf

½ TL Paprikapulver (rosenscharf)

Salz

Pfeffer

200 g gegartes Hähnchenbrustfilet

2 kleine Pitabrote

Weitere Zutaten je nach Geschmack, z.B. Tomaten oder Gurke

Die Zubereitung:

  1. Im ersten Schritt den Eichblattsalat waschen, trockentupfen und grob schneiden. Die Petersilie ebenfalls waschen, trockenschütteln und fein hacken.

  2. Den Joghurt mit Öl, Senf, Salz, Pfeffer und Paprikapulver vermengen. Das Hähnchenfleisch in schmale Streifen oder mundgerechte Stücke

  3. Das Pita-Brot einschneiden, sodass es an einem Ende noch zusammenhält. Den Boden mit der Joghurt-Mischung bestreichen. Mit Salat, Hähnchenfleisch und anderen Zutaten (je nach Geschmack) belegen. Mit der restlichen Joghurt-Soße füllen und das Pita-Brot leicht zusammendrücken.

  4. Gleich genießen – oder ganz einfach Mitnehmen!

Jenni Graf
E-Mail schreiben
Medizinredakteurin
Themenvorschläge? Anregungen? Schreiben Sie uns!